„Keiner ist für das Problem, aber jeder für die Lösung verantwortlich.“

Teams einzurichten oder die Arbeitsplatzverhältnisse in schwierigen Situationen zu verbessern ist leichter gesagt als getan. Oftmals führt eine Problemanalyse zu Schuldzuweisungen und neuen Konflikten, und zu Angriff oder Rückzug bei den Teammitgliedern.

Eine Arbeitsatmosphäre, in der Kreativität, Begeisterung und Kooperation gedeihen kann, braucht aber einen konstruktiven Weg und Lösungsorientierung, um positive Entwicklung zu begünstigen und zur Entdeckung von Lösungen zu ermutigen.

Der lösungs- und ressourcenorientierte Ansatz des Re-Teaming-Konzeptes lenkt den Blick auf das, was funktioniert, anstatt durch Problemanalyse Teams zu demotivieren und nach Schuldigen zu suchen.

Die Energie wird wieder auf Entwicklung von Zielen und Lösungsansätzen gelenkt, gibt Anerkennung und fördert die Motivation. So wird eine Atmosphäre geschaffen, die Kooperation begünstigt und die Zusamenarbeit verbessert.

Wie das möglich wird erfahren Sie hier.